Reinigung von PVC

Für die Reinigung bietet die Reinigungsmittelindustrie vile Produkte an. Diese Mittel müssen grunsätzlich nach Herstellerangaben verwendet werden. Nach Auftrag und empfohlener Einwirkzeit kann der Belag mit entsprechenden Maschinen und Pads bearbeitet werden. Zu Einsatz kommen braune und schwarze Pads. Die Schmutzflotte wird mit dem Wassersauger ausgenommen und anschließend grundlich gewässert.

Beschichtung von PVC-Belägen

Nachdem der Belag getrocknet ist kann er mit einer Polymerdispersion beschichtet werden. Geeignete Reinigungstextilien sind einzusetzten, um einen optimalen Auftrag zu gewährleisten. Zur Dosierung sollten entsprechende Hilfen, wie z.B. ein Messbecher, verwendet werden. Drei dünne Aufträge mit 25ml/m2, sind optimal.

Trockene Pflegefilmsanierung

Abgenutzte oder wesentlich die Optik beeinträchtigende Pflegefilme, können durch eine trockene Pflegefilmsanierung saniert werden. Die trockene Sanierung ist einer chemischen Grundreinigung vorzuziehen. Die trockene Pflegefilmsanierung kann mit jeder Einscheibenmaschine mit angeschlossenem Absaugaggregat und einem braunen Superpad durchgeführt werden.

Unterhaltsreinigung

Die Unterhaltsreinigung muß mit einem auf die Pflegefilmbeschichtung abgestimmten Produkt vorgenommen werden. Keinesfalls sollten Schmierseife oder Phosphatreiniger eingesetzt werden.

 

Themen rund um die professionelle Reinigung.



Charakter:

Einsatzort:

 



Der Sinnersche Kreis
Reinigung von Marmor- und Granitböden
Reinigung von PVC Böden
Weichbodenbeläge unterscheiden
Reinigung und Pflege von Linoleumböden